Mit dem Freiheitsprozess für Zuhause löst Du belastende Emotionen in nur 10 Minuten auf.

© 2019 - Emotional Unlinking 

Die Unlinking Methoden

Emotional Unlinking stellt eine Reihe von Methoden zur Verfügung, mit denen Glaubenssätze, emotionale Probleme und unangenehme Erinnerungen leicht, schnell und dauerhaft aufgelöst werden können.

 

Die Methoden basieren auf der Annahme, dass unsere unangenehmen Gefühle das Ergebnis davon sind, dass wir Erfahrungen und Situation interpretieren und ihnen automatisch eine bestimmte Bedeutung geben (“linken”). Wenn diese Verbindung wieder gelöst (“unlinking”) wird damit auch die emotionale Belastung gelöst. Das ursprüngliche Ereignis ist das eine neutrale Erinnerung, die an und für sich genommen keine Bedeutung hat und auch keine Gefühle auslöst.

 

Diese Idee scheint vielleicht zunächst ungewöhnlich, gerade für Menschen, die schon lange mit einer belastenden Erinnerung oder einem schwierigem Glaubenssatz leben. Die Erfahrung hat jedoch wieder und wieder gezeigt, dass die Methoden wirksam und zuverlässig sind.

Daher ermutigen wir alle Menschen, die Methode auszuprobieren und sich selbst zu überzeugen. Das kann bequem von zuhause aus mit einem Skype Coaching geschehen.  Schon eine erste Session zeigt messbare Ergebnisse und Veränderungen.

 

Das Grundmodell des “Emotional Unlinkung” basiert auf Ergebnissen der Neurowissenschaft und der Psychologie. Diese beiden Fachrichtungen der Wissenschaft befassen sich mit  der Funktion des menschlichen Gehirns. Emotionen würden ohne die kognitive Verarbeitung im Gehirns nicht existieren. Diese Verarbeitung kann beeinflusst werden, darauf beruht jedes Konzept von Therapie und Coaching. Verschiedene Richtungen wählen dazu unterschiedliche Wege. Sigmund Freud ist vielen bekannt als einer der ersten, der Psychotherapie entwickelt hat. Seitdem gibt es viele weitere Entwicklungen für Coaching und Therapie wie z.B. Gestalttherapie, Gesprächstherapie, Verhaltenstherapie, EMDR, EFT, NLP usw.

 

Emotional Unlinking sind eine Sammlung von Methoden, aus mehreren dieser Bereiche. Insbesondere basiert ein Großteil der Unlinking Methoden auf der 30 jährigen Arbeit und Forschung von Morty Lefkoe. Sie wurden von seinem Studenten Samuel Cremer weiterentwickelt, um Veränderungsarbeit wesentlich schneller und leichter zu machen.

Diese Video gibt einen kleinen Einblick den Freiheitsprozess an dem Beispiel Liebeskummer.